Einkaufsmeile „Untere Berger“ am Sonntag, 14.02.2016, geöffnet

Wenn in Frankfurt am kommenden Sonntag (14.02.2016) die Geschäfte nach dem Ende der närrischen Tage – zum ersten Mal in diesem Jahr – zum verkaufsoffenen Sonntag anlässlich der Frankfurter Messe Ambiente öffnen, kann auch im Stadtteilzentrum „Untere Berger“ entlang der Nordend-Einkaufsmeile zwischen Bethmannpark, Merianplatz und Höhenstraße nachmittags wieder nach Herzenslust flaniert, eingekauft und gebummelt werden.

So haben neben den Einkaufslagen in der Frankfurter City auch viele der Geschäfte auf der unteren Berger Strasse für den Valentinstag ab 13 Uhr ihre Sonderöffnung durch Plakataushang in ihren Schaufenstern angekündigt und warten am Sonntagnachmittag u.a. bereits mit Frühlingssonderangeboten und -aktionen bis etwa gegen 18 Uhr auf, wie die Interessengemeinschaft „Untere Bergerstraße“ e.V. mitteilt.

Herrlich verbinden läßt sich der „Untere Berger“-Einkaufsbummel bei hoffentlich frühlingshaften Temperaturen – übrigens nicht nur am Valentinstag – mit einem Spaziergang im Chinesischen Garten im Bethmannpark der am unteren Ende der beliebten Flaniermeile im Nordend gelegen ist. Dort, im „Garten des Himmlischen Friedens“ beginnt es in diesen Tagen bereits zu grünen, zarte Knospen und erste Blüten künden vom nahenden Frühling.

Weitere sonntägliche Ladenöffnungen für die „Untere Berger“ kündigt der örtliche Gewerbeverein in seiner Mitteilung über den kommenden Sonntag hinaus das nächste Mal für den 10. April 2016 anlässlich der Internationalen Musikmesse sowie für den 23. Oktober 2016, dann wieder zur Frankfurter Buchmesse an. Der diesjährige Frankfurter Stadtteil-Sonntag mit besonderem Kultur- und Kinderprogramm findet wie immer im Herbst, in diesem Jahr am Sonntag, dem 11. September statt.

Die untere Berger Straße ist mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln bestens erreichbar. Die U4 bringt einen am „Merianplatz“ mitten in das Nordend- Statteilzentrum „Untere Berger“.

 

27.11.2015; 10.00 Uhr: Energie sparen für Lust auf Leben – Bornheim leuchtet

„Frankfurt spart Strom“ – so hieß das Motto einer Aktion, die die damalige Umweltdezernentin Manuela Rottmann ins Leben rief. Einige Zeit ist seither vergangen und viele Lichter haben unser lustiges Dorf Bornheim erleuchtet.

Bornheim-leuchtet-nachhaltig_3

Nun hat der Gewerbeverein Bornheim Mitte die stadtweite Bestrebung aufgegriffen: „Energie sparen für Lust auf Leben“. Das ist kein Problem für die Bornheimer. So leuchtet dieses Jahr die Obere Berger Straße nachhaltig vorweihnachtlich, denn der Gewerbeverein rüstete proaktiv seine festliche Weihnachtsbeleuchtung auf ca. 1000 energiesparende LED Leuchtmittel um. Unter dem Motto „Energie sparen für Lust auf Leben“ lädt der Gewerbeverein Bornheim Mitte Sie recht herzlich ein zur offiziellen Einschaltung der LED Weihnachtsbeleuchtung der Oberen Berger Straße.

Wann? Am Freitag, dem 27.11.2015 um 10:00 Uhr

Wo? Bergerstraße 198 vor dem Weihnachtsbaum

27.11.2015; 10.00 Uhr: Energie sparen für Lust auf Leben – Bornheim leuchtet weiterlesen

Frankfurter Stadtteile und Stadtteil-Sonntag